Akt Shooting

Akt Shooting

Zu den spannendsten Bereichen der Fotografie gehört die Akt-Fotografie.

Den menschlichen Körper perfekt in das richtige Licht zu setzten erfordert viel Vorbereitung, kreative Ideen und ästhetisches Verständnis. Ein gelungenes Foto entsteht aber erst dann, wenn ein Vertrauen zwischen Model und Fotograf besteht. Für mich ist ein nackter Körper was natürliches und was besonderes, aber auch ein fester Bestandteil meiner Arbeit. Grundsätzlich findet vor jedem Shooting ein Vorgespräch statt, bei einem Akt-Shooting ist dieses Vorgespräch unerlässlich. Es sind viele Aspekte zu beachten, wie zum Beispiel verschiedene kreative Ideen, die Motivwahl oder was benötigt wird. Sofern der Ablauf nicht gestört wird, ist es kein Problem eine vertraute Person als Unterstützung mitzunehmen. Also eine gute Freundin oder Schwester, gerne auch der eigene Freund solange er nicht die Definition von Eiversucht darstellt und den Fotografen als neues Ziel sieht.

So kannst du dich auf ein Aktshooting vorbereiten.

Da ein Aktshooting körperlich ziemlich anstrengend werden kann, solltest du dich fit und ausgeruht fühlen. Enge Kleidung und Socken hinterlassen unschöne Abdrücke und es dauert lange bis diese verschwinden. Ich empfehle deshalb, am Tag des Shootings weite, bequeme Kleidung zu tragen, die nicht einschneidet, gerne auch den schlabber Jogginganzug.

Zu Beginn des Shootings nehme ich mir Zeit, um mit Dir die Gestaltung der Fotos zu besprechen. Ich gehe sehr gerne auch auf Deine eigenen Gestaltungswünsche ein und bitte Dich,  diese mir offen mitzuteilen. Bei mir wirst du nicht eingeschränkt auf eine bestimmte Anzahl von Outfit-Wechsel oder Set-Auswahl. Alles was die Zeit zulässt, steht Dir frei!

Weil Aktfotos immer etwas sehr persönliches sind, können wir hier leider nur eine ganz kleine, eingeschränkte Auswahl präsentieren.
Aber sehr gerne beraten ich Sie, wenn Sie ein Akt-Shooting in Betracht ziehen.